Cedric “Im” Brooks ist tot – wieder ging ein Saxophonist aus der Reggae-Szene von uns

Cedric “Im” Brooks ist tot – wieder ging ein Saxophonist aus der Reggae-Szene von uns

images

images Cedric ‘Im’ Brooks wurde im Jahr 1943 in Kingston / Jamaica geboren und verstarb am 03. Mai 2013 in New York.

Im Alter von 11 Jahren wurde er Schüler der Alpha Boys School in Kingston, wo er das Spiel der Klarinette erlernte. Später, als junger Erwachsener erlernte er zusätzlich Tenorsaxophon und Flöte.
Ende der 60er Jahre gründete er mit David Madden das Duo “Im & David” und veröffentlichte mehrere Instumentals – grösste Erfolge waren die Titel Money Maker und Mystic Moods.

In den 70ern war er neben seiner Mitgliedschaft bei den Skatelites und seiner Zusammenarbeit mit Count Ossie und der Gruppe The Mystic Revelation Of Rastafari Begründer der Band The Light Of Saba.

Der Vater von 7 Kindern befand sich seit Februar 2010 in einem komaartigen Zustand und hatte seine Fähigkeit zu sprechen eingebüsst.
Er verstarb im Alter von 70 Jahren an einem Herzstillstand.

R.I.P Mr. Brooks – wir werden dich vermissen.

Im & David – Money Maker:

Cedric Brooks & The Mystic Revelation Of Rastafari – Rockfort Rock:

Cedric “Im” Brooks & The Light of Saba – Africa:

Kommentar verfassen